Sonntag, 31. Januar 2010

Weitere Veränderungen im Bahnhofsbereich

Während nun die meisten Weichen elektrifiziert wurden, ergaben sich weitere Ideen und damit Veränderungen im Bahnhofsbereich: Dort, wo bisher 5 Stumpfgleise neben der Einfahrt geplant waren, sind nun zwei dieser Stumpfgleise mit der Strecke verbunden und werden daher zu zwei weiteren Einfahrtsblocks. Im Bahnhof selbst ist zwischen Gleis 2 und 3 ein Stumpfgleis dazugekommen und das (ehemalige) Gleis 6 wurde zum Programmiergleis, d.h. elektrisch komplett von der anderen Anlage getrennt:


Die roten Bereiche markieren übrigens die versteckten Kehrschleifen. Da die Anlag eigentlich ein Oval ("Hundeknochen") ist, sind die Übergänge zwischen den beiden Schienen der Hauptstrecke versteckte Kehrschleifen. Das gilt natürlich auch für den Übergang zwischen Gleis 1 und Gleis 2 im Bahnhof und - nicht so klar erkennbar - für die Verbindungen von Gleis 1 zur den Durchfahrtsgleisen.